ALLGEMEIN

DIE EBENEN DER KRITIK

Endlich funktioniert unser Video-Reporting! Daniel, Vaclav und Flo haben u.a. Eduard, einer der sogenannten „squatting teachers„, vor die Kamera geholt.  Wir haben ca. 2,5 Stunden diskutiert.

Die wichtigste Frage war, was wir hier in Weimar mit unserer Proklamation vor haben und warum nächste Woche der Fokus in Weimar sein wird.

Hier ein Hinweis auf die noch unfertige Grundlage:

Die drei Säulen können

a) hochschul-(lokal)-politisch
b) landes- oder bundesweit (kultusministerial)
c) sozial & global

motiviert sein.

Zum Beispiel:
a) Die aktuelle Organisationsform unserer Universität studierendenfreundlicher zu machen…
b) Den Schülern und Lehrern Modellvorschläge ermöglichen (wie u.a. die Separation nicht schon nach Klasse 4)…
c) mehr Mut und Glauben an aktivem Mitgestalten der (grenzenfreien) Umwelt…