Schlagwort-Archive: bfsr

Die Weimarer Mitglieder im bfsr für 2019/2020

[DE/EN]

Beim PIT in Davos fand turnusgemäß die Wahl zur überregionalen Vertretung der deutschsprachigen Planungsstudiengänge statt.

Als Nachfolger*innen unserer bisherigen Weimarer Delegierten Caspar Rehlinger und Max Theye wurden neu Judith Lederer und Moritz Twente als Weimarer Vertreter*innen im Beirat der Fachschaften für Stadt und Raum (bfsr) bestätigt.

Wir danken Max und Caspar für ihre motivierte Mitarbeit und ihr Engagement und wünschen Judith und Moritz viel Erfolg für die kommende Legislatur!

Mehr zum PIT in Davos und zur Arbeit des bfsr könnt ihr auf dessen Homepage nachlesen.

At the PIT in Davos the election for the Representative Council of German-language Planning Studies (bfsr) took place.

Judith Lederer and Moritz Twente were newly confirmed as Weimar representatives succeeding our previous Weimar delegates Caspar Rehlinger and Max Theye.

We would like to thank Max and Caspar for their work and commitment and wish Judith and Moritz the best for next year's work!

You can read more about the PIT in Davos and the work of the bfsr on its homepage: http://bfsr.projektrat.de/pit-davos-2019/ (German only)

Foto: Lukas Lindemann

Veröffentlicht unter Architektur, bfsr, Fachschaft | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

PIT in Davos!

Das nächste Planer*innentreffen (PIT) findet im Wintersemester in Davos (CH) statt. Bis zum 19.08. können sich alle Urbanist*innen über dieses Formular bewerben.

Bitte beachte, dass für das PIT in Davos aus organisatorischen Gründen nur sehr begrenzte Platzkapazitäten zur Verfügung stehen. Der Teilnahmebetrag beträgt €60,- zzgl. Anfahrt. Achtung: Gegebenenfalls überschneiden sich die Projekt-Exkursionen im Wintersemester mit dem PIT! Bitte überprüft eure Terminkalender!

This fall's Planer*innentreffen (PIT) is going to take place in Davos (CH). All students of Urbanism can apply to join this event until August 19 using this form. Please note this is a German-speaking event.

Furthermore, only a very limited number of spots are available. There is a fee of €60,- which does not include travel expenses. Please note that this semester's field trips may interfere with the PIT! Please check your calendars!

Veröffentlicht unter Architektur, bfsr, bfsr, Fachschaft | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Wir suchen Dich für den bfsr!

Du hast Lust, die Weimarer Urbanistikstudierenden überregional zu vertreten? Du möchtest dich gern zu hochschul- und fachpolitischen Themen austauschen und die Planer*innentreffen inhaltlich vorbereiten? Und du reist gern durch Österreich, Deutschland und die Schweiz? Dann werde Vertreter*in für Weimar im Beirat der Fachschaften für Stadt und Raumplanung.

Ab Herbst 2019 suchen wir zwei Urbanist*innen, die dieses Amt übernehmen wollen. Ihr werdet vom FachschaftsRat an unserer Uni offiziell entsandt und seid Vertreter*innen für mindestens eine Legislatur, also bis Oktober 2020. Eine*r der neuen Vertreter*innen muss zudem Mitglied des FsR sein, um die Koordination und Kommunikation zwischen diesen Gremien zu erleichtern. Weitere Informationen zum bfsr gibt es auch unter http://bfsr.projektrat.de

Interesse geweckt? Melde dich bis zum 15. Juli unter fachschaft@archit.uni-weimar.de, wenn du Vertreter*in werden willst oder noch Fragen hast!

Veröffentlicht unter Architektur, bfsr, bfsr, Fachschaft | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Interdisziplinarität Leben statt Labeln

(Positionspapier des Bundesfachschaftsrates Stadt- und Raumplanung, Verabschiedet an der Bundesfachschaftskonferenz 22.10.2016)

»Interdisziplinarität ist ein wichtiger Baustein der Curricula der Planungsstudiengänge: Die Fähigkeit als „Schnittstelle“ zwischen Disziplinen zu fungieren, wird oft als Kernkompetenz der Planer*innenausbildung herausgestellt. Dabei bleibt oft unscharf, was mit Interdisziplinarität gemeint ist. Unserer Auffassung nach ist es charakteristisch für eine interdisziplinäre Arbeitsweise, dass es zu einem synergetischen Austausch zwischen den beteiligten Disziplinen kommt, der aus einer direkten Zusammenarbeit entsteht. Ein bloßes „Nebeneinander“ von Disziplinen, wie es beispielsweise oft in gemeinsamen Vorlesungen praktiziert wird, sehen wir dagegen als „multidisziplinäre“ und nicht als interdisziplinäre Arbeitsweise an.

(mehr

Veröffentlicht unter Architektur, Berichte, bfsr, Fachschaft | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Interdisziplinarität Leben statt Labeln