GOODBYE & FA(H)REWELL ICE!

farewellICE

Diesen Samstag ist es LEIDER soweit! Als Folge der Fertigstellung der ICE-Trasse Erfurt-Leipzig fährt ab Samstagabend kein ICE mehr Weimar an. Im Bündnis "Nächster Halt - Weimar" setzten sich neben der Stadt Weimar, DNT, Klassikstiftung, EVG, BUW und HfM, auch der StuRa und StuKo für den Erhalt der Strecke über Weimar ein.

Nun kommt es so, wie es kommen musste! Wir nehmen den letzten ICE als Grund für eine kleine "Abschiedsparty". Am 12.Dezember um 21:55 Uhr fährt der letzte ICE nach Leipzig ab, davor gibt es in der Bahnhofshalle ein kleines Konzert der Musikhochschule.

Lasst uns den letzten ICE gebührend verabschieden: Mit Pauken und Trompeten!

(GRAFIK:DS)

Veröffentlicht unter Extern, StuKo, StuRa, Verschiedenes | Kommentare deaktiviert für GOODBYE & FA(H)REWELL ICE!

SCHRIFT AHOI! | Typografie-Festival am 20. Juni 2015

Typografische Arbeiten von Studierenden der Fakultät Gestaltung erobern Weimarer Stadtraum

Studierende des Studiengangs Visuelle Kommunikation entern mit ihren Arbeiten der letzten zwei Semester das Stadtgebiet. Am Samstag, 20. Juni 2015, bildet ein Typografiefestival den Höhepunkt und Abschluss des Projektes »Schrift Stadt Bild« unter der Leitung von Prof. Jay Rutherford und Gaby Kosa.

Erstmals findet in Weimar das Typografie-Festival "Schrift Ahoi!" statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit den Studierenden und Lehrenden die Segel zu setzen und ganz bewusst Typographie, deren Gestaltung, Wirkung und Spielarten zu erkunden, anzuschauen, auszuprobieren und mitzunehmen. Der Fokus des zweisemestrigen Projektes unter dem Titel »Schrift Stadt Bild« lag auf der vielfältigen Auseinandersetzung mit Typographie in der Öffentlichkeit besonders im Stadtraum von Weimar.
»Gemeinsam mit den Studierenden haben wir uns zunächst angeschaut, wie Schrift in ihren vielfältigen Erscheinungsformen ästhetisch wahrgenommen wird«, beschreibt Gaby Kosa, künstlerische Mitarbeiterin, die Lehrveranstaltung. »Nach intensiven Analysen haben wir dann die Werkstätten in Beschlag genommen und praktisch gearbeitet. Dabei sind diverse Installationen und Produkte entstanden, die wir an diesem Wochenende dem Publikum präsentieren möchten.«
In speziellen Führungen können »Schriftliebhaber« und solche, die es werden wollen, die vielen Orte und Installationen zum Beispiel im Wimaria Stadion, in der Trierer Straße, in und um die Universitätsbibliothek und in der Marienstraße 1 erkunden. So werden unter anderem Buchstaben ins Treppenhaus des SCC gewebt, Bäume und Sträucher sagen den Flaneuren in Form von Schriftzügen in verschiedenen Sprachen »Hallo«. Auf den Treppenstufen des Wimaria Stadions erschließt sich ein Zitat des Schriftgestalters Kurt Weidemann nur aus einer bestimmten Perspektive und in der Marienstraße 1 laden Ausstellungen und Aktionen zur weiteren Auseinandersetzung mit Schrift ein.
Die Gäste sind dazu eingeladen, beim Riesenscrabble über sich hinaus zu wachsen, Süßmäuler, die Schrift zum Fressen gern haben, können sich Buchstaben-Kekse und selbst gegossene Schokolade auf der Zunge zergehen lassen und verschiedene Schriftsouvenirs gleich käuflich erwerben. Derweil sind die jüngsten Schrift-Verrückten auf dem Typo-Spielpatz gut aufgehoben. Nachdem Prof. D-Jay ab 19 Uhr die Turntables gedreht hat, kann beim Alphabet Aerobic das Tanzbein in Schwingung versetzt werden. Und damit der Heimweg auch gut ausgeleuchtet ist, sorgt eine selbst gebastelte Laterne für Durchblick.
Also: Alle Mann an Board, Leinen Los und Schrift Ahoi!

Höhepunke des Typografie-Festivals

Das Programm im Detail

 

Veröffentlicht unter Gestaltung, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

mini.micro Juni 2013

Die neue mimi ist da!
Lest im Juni über Naziaufmärsche, Burschenschaften, dem neuen StuKo und der Klausurtagung, Weimarer Studierende, die die Demonstranten in Istanbul unterstützen sowie die Auswertung der Mensa-Umfrage und der Sitzung des Mensa-Ausschusses.

Hier lesen oder Ausdrucken und mit in die Sonne nehmen.
Und hier gehts zum Kalenderblatt.

Texte, Fragen, Anregungen, Mitspielen? mini.micro@m18.uni-weimar.de

Veröffentlicht unter Extern, M18, StuKo, Verschiedenes | Kommentare deaktiviert für mini.micro Juni 2013

mini.micro April/Mai 2013

Im April gibt es jetzt gleich noch eine mini.micro in Vorbereitung auf die Wahl der Fachschaftsräte. Wie ihr euch dafür aufstellen lassen oder einfach nur an der Wahl teilnehmen könnt erfahrt ihr hier ebenso wie weitere Neuigkeiten von den Inis. Außerdem ist dies die erste mini.micro, bei der Hannah das Ruder übernommen hat, die von nun an eure Ansprechpartnerin für die mini.micro ist. Texte, Fragen, Ideen, Mitmachen? mini.micro@m18.uni-weimar.de
Hier lesen oder Runterladen und selber Falten.

Veröffentlicht unter Fachschaft, M18, StuKo, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für mini.micro April/Mai 2013

mini.micro April 2013

micro.minis
Vor zehn Jahren erschien die erste mini.micro, wodurch sie sogar älter ist als der StuKo selbst (der nämlich damals noch ein StuRa war). Aus diesem Anlass gibt es heute nicht nur die aktuelle Ausgabe, sondern auch eben jene Erstausgabe für alle Nostalgiker unter uns zum Runterladen.
PDF der aktuellen Ausgabe
PDF des historischen Dokuments

Veröffentlicht unter Fachschaft, StuKo, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für mini.micro April 2013

mini.micro Januar 2013

mini.micro-Papierflieger
Wie üblich kommt die mini.micro immer wieder in einem anderen Gewand und diesmal in Form eines Papierfliegers. Wenn euch in der Mensa oder der M18 keine Ausgabe mehr entgegen kam, so könnt ihr sie euch hier als PDF herunterladen und selber falten: Außenseite, Innenseite

Veröffentlicht unter Fachschaft, StuKo, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für mini.micro Januar 2013

Trauer um Professor Kari Juhani Jormakka

„Und dann gibt es die charismatischen Fächer wie die Architektur […], wo es nicht darum geht, gewisse Informationen zu vermitteln, sondern wo es darum geht, eine Person zu bilden, eine Persönlichkeit zu bilden.“ (Jormakka, Mai 2012)

Eine große Persönlichkeit, die die Lehre der Architekturtheorie an der Bauhaus-Universität maßgeblich geprägt hat, ist am Sonntag, dem 13. Januar 2013, plötzlich und unerwartet verstorben: Prof. Dr. phil habil. Kari Juhani Jormakka.

Kari Jormakka war von 1993-1997 Professor der Gropius-Professur Architekturtheorie und übernahm in den folgenden Jahren bis 2010 häufig die Vertretung unseres ehemaligen Rektors Prof. Dr. Gerd Zimmermann in der Leitung des Lehrstuhls Theorie und Geschichte der modernen Architektur. Gleichzeitig hatte er Gastprofessuren und -dozenturen an der University of Illinois in Chicago sowie der University of Technology in Tampere. 1998 wurde er zum Professor an der TU Wien berufen, wo er die Professur der Architekturtheorie bis zu seinem Tod inne hatte.
Kari Jormakkas Lehre in Weimar war geprägt durch seine charismatische Persönlichkeit. Dass er uns Studierende in seinen Vorlesungen an seinem Denken hat teilnehmen lassen, ließ uns auch noch nach teilweise vierstündigen Sitzungen noch fasziniert zuhören. Dabei lief er auf der Bühne im Audimax hin und her, trank seine CocaCola (light) und schaffte es – jedenfalls für uns Studierende erstaunlicherweise – immer, am Ende seiner Vorlesung einen durchgängigen roten Faden in komplexen Themen des Architekturdiskurses aufzuzeigen. Diese Art der Lehre hat unser Denken maßgeblich beeinflusst und unsere Persönlichkeiten geprägt. Diejenigen, die das Glück hatten, von Kari Jormakka betreut zu werden oder ihn als Tutor unterstützten, erlebten einen Menschen, der sich voller Begeisterung zu jedem Thema ausführlich äußerte – scheinbar ohne dabei zu bemerken, dass er vielleicht mitten im Satz von der deutschen Sprache in die englische und wieder zurück wechselte. Dabei zeigte er ein unglaubliches Engagement für seine Studierende: Er las Abschlussarbeiten schon vor der Abgabe Korrektur, wobei er nicht nur ausführliche inhaltliche Verbesserungen vorschlug, sondern gleichzeitig auch Rechtschreibung und Grammatik korrigierte. Kari Jormakka lobte stets die große Qualität der Arbeiten an der Bauhaus-Universität, die seiner Meinung nach vor allem aus der großen Nähe zwischen Studierenden und Lehrenden resultierte, auf die auch er großen Wert legte.
Auch nach 2010 war er noch öfter und offensichtlich gern zu Besuch in Weimar. Er hat uns Studierende nie vergessen, so wie auch wir ihn nie vergessen werden.
Die Studierenden der Fakultät Architektur sprechen hiermit ihr großes Bedauern über den Verlust und ihr aufrichtiges Beileid allen Hinterbliebenen aus.

Die Studierenden der Fakultät Architektur

Veröffentlicht unter Architektur, Blog, Fachschaft, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Trauer um Professor Kari Juhani Jormakka

Studierende für den Gleichstellungsbeirat gesucht

Der Gleichstellungsbeirat der Bauhaus-Universität Weimar besteht neben Entsandten aus allen Fakultäten auch aus zwei studentischen Mitgliedern. Eben jene zwei studentischen Posten werden derzeit für die Dauer von einem Jahr ausgeschrieben und ihr habt die Möglichkeit, euch darum zu bewerben. Infos zur Ausschreibung findet ihr im aktuellen Newsletter des Gleichstellungsbüros (PDF). Außerdem lohnt sich ein Blick auf den entsprechenden Internetauftrit und insbesondere das Gleichstellungskonzept.

Veröffentlicht unter Extern, Fachschaft, M18, StuKo, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Studierende für den Gleichstellungsbeirat gesucht

Mit der Fachschaft M zum ZKM

Am Freitag, den 16. November, lädt die Fachschaft Medien zur Exkursion ins Zentrum für Kunst und Medientechnologie nach Karlsruhe ein.

Mit dem Bus gehts am frühen Morgen los, sodass wir von ca. 12-18 Uhr Zeit haben, die verschiedenen Museen und Institute zu erkunden. Und irgendwann nachts laden wir euch dann wieder vorm Falken ab. Verpflegung für Unterwegs gibt es auch.

Der Eintrittspreis beträgt 3€ pro Person, die wir vom 12. – 15. November jeweils von 14 – 17 Uhr im s140 einsammeln werden. Die Fahrt mit dem Bus ist für euch kostenlos, die spendieren euch der Fachschaftsrat und die Fakultät Medien.

Es gibt 50 Plätze und auch für Studierende der anderen Fakultäten sind einige reserviert, also sagt gerne all euren Freunden bescheid! Sollten sich mehr als 50 Personen anmelden, werden die Plätze verlost.

Anmeldung bitte bis zum 11.11. an fsm@uni-weimar.de – Wir freuen uns auf viele Mitfahrer! (Bitte beachtet, dass wir uns natürlich über Kommentare freuen, aber nur Anmeldungen, die per Mail eingehen, berücksichtigen können)

Veröffentlicht unter Blog, Fachschaft, Medien, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Mit der Fachschaft M zum ZKM

Vollversammlung verschoben


Die Studierendenvollversammlung muss um eine Woche nach hinten verschoben werden. Sie findet nun also am 14.11.2012 um 14 Uhr im Audimax statt. Themen sind unter anderem:
- StuKo-Rechenschaftsbericht (damit ihr wisst, was mit eurem Geld geschieht)
- Ausschreibung: studentische Vertreter für den Studierendenbeirat der Stadt gesucht (P.S.: dafür gibts sogar Geld)
- Ausschreibung: Referenten gesucht (P.S.: auch dafür gibt es jetzt Geld)
- Infos zur Initiativenanmeldung
- Die micro soll leben!
- eure Themen

Ihr seid alle herzlich eingeladen. Falls ihr schon zuvor Fragen haben solltet, wendet euch an den StuKo.

Veröffentlicht unter Blog, Fachschaft, StuKo, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Vollversammlung verschoben

Wir trauern um die Limona

Trauerarbeit an der Limonapforte

Seit dem ersten August hat die Bibliothek auch in der vorlesungsfreien Zeit genau so lange geöffnet wie im restlichen Semester. Der Wermutstropfen dabei ist jedoch, dass man die Limona nun nur noch durch den Tunnel vom Neubau aus betreten kann – von hinten durch die Brust ins Auge also: Rein in den Neubau und runter in den Keller, um in den Schließfächern Klamotten und Taschen einzuschließen. Dann wieder ins Erdgeschoss und rein in die Bibliothek, um dort wiederum in den Keller zu laufen und durch den Tunnel nach drüben in die Limona zu gelangen. Und dort erwarten einen natürlich auch noch einmal diverse Treppen um… ach verdammt, das Netzteil vom Laptop vergessen – und den ganzen Weg noch zweimal. Einen Großteil der längeren Öffnungszeiten verbringt man also erst einmal auf dem Weg zum Arbeitsplatz und wieder nach draußen.

Die Frage ist nur, was wiegt stärker? Der Nachteil durch den großen Umweg oder die Möglichkeit, immer bis 21 Uhr (Mo-Fr) bzw. 16 Uhr (Sa) die Bibliothek nutzen zu können? Die Bibliotheksleitung sah sich zu diesem Spagat gezwungen, um den Studierenden möglichst lange Öffnungszeiten zu bieten. Da hierfür an anderer Stelle gespart werden muss, fällt die Empfangs- und Leihstelle in der Limona und somit auch der direkte Zugang von der Straße weg.

Sagt uns in den Kommentaren, wie ihr die Sache seht. Wenn ihr euch noch mehr für das Thema interessiert, dann könnt ihr euch auch aktiv beteiligen: Der StuKo sucht derzeit wieder Studierende, die Mitglieder des Bibliotheksbeirates sein möchten. Dort werden genau solche Probleme wie das oben geschilderte behandelt und nach Lösungen gesucht. Wenn ihr mitmachen möchtet, meldet euch per Mail an stuko@uni-weimar.de

Update:
Auch von Seiten der Bibliothek gibt es eine Diskussionsplattform: blog.ub.uni-weimar.de (Danke, Frank Simon-Ritz)

Veröffentlicht unter Blog, M18, StuKo, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , | 14 Kommentare

Ergebnis Urabstimmung Busticket

Stimmberechtigt 3886 Abgegebene Stimmen 1327 (34,15%)
ungültig 94
FÜR Nahverkehrsticket Weimar 975 (80,05%) GEGEN Nahverkehrsticket Weimar 243
FÜR Verbundticket Hochschulstädte 707 (63,01%) GEGEN Verbundticket Hochschulstädte 415

Resultat: Ab dem nächsten Semester haben wir

  • für die nächsten 3 Jahre das Busticket für Weimar für 25€ pro Semester

  • für die nächsten 2 Jahre das Verbundticket für die Hochschulstädte für 8,50€ pro Semester

hier die Fakten zum nachlesen

Veröffentlicht unter Berichte, Fachschaft, M18, StuKo, Verschiedenes | Kommentare deaktiviert für Ergebnis Urabstimmung Busticket

Ergebnisse Wahlen Fachschaftsrat 2012

Fachschaftsrat Architektur

1 Kassandra Löffler 268
2 Friederike Well 248
3 Léonard Bougault 209
4 Martina Filardo 191
5 Ferdinand Sammler 177
6 Julian Gerstner 153
7 Hannah Niemand 141
8 Fabian Pramel 137
9 Jonathan Schmidt 126
10 Silvan Hagenbrock 123
11 Frederike Rode 116
12 Susanne Gallenz 76
13 Maria Herzog 71
- ungültig 4

Fachschaftsrat Bauingenieurwesen

1 Christian Knoth 247
2 Cornelius Lüdtke 234
3 Sebastian Zander 161
4 Isis Amaral 128
5 Elisabeth Dippold 125
6 Maximilian Vogler 119
7 Paul Debus 93
9 Paul Jossa 90
9 Philipp Lorber 90
10 Stefan Doose 85
11 Paul Brust 80
12 Paul Winkler 72
13 Jens Köpper 60
- ungültig 4

Fachschaftsrat Gestaltung

1 Robin Schlolaut 139
2 Andreas Kamolz 84
3 Anna Rupp 80
4 Anna Härtelt 58
5 Max Pieper 57
6 Linda Schumann 54
7 Michael Grossmann 43
8 Konstantin George 38
9 Damian Henn 36
10 Matthias Baumbach 27
11 Collin Höckendorf 22
- ungültig 8

Fachschaftsrat Medien

1 Jan Frederick Eick 388
2 Claudia Heinze 176
3 Felix Andrae 139
4 Sebastian van Vugt 133
5 Franz Streckhardt 117
6 Michael Fischer 85
7 Nele Claus 84
8 Sebastian Stickert 78
9 Felix Clasbrummel 77
10 Anton Schünemann 68
11 Saskia Kemna 61
12 Bagrat Ter-Akopyan 48
13 Marie-Luise Frank 45
14 Gianluca Pandolfo 31
- ungültig 3

Statistik

Stimmberechtigt gesamt 3886
Stimmberechtigt Fachschaft A 1175
Stimmberechtigt Fachschaft B 1068
Stimmberechtigt Fachschaft G 655
Stimmberechtigt Fachschaft M 988
Abgegebene Stimmen gesamt 1213 (31,21%)
Abgegebene Stimmen Fachschaft A 427 (36,34)
Abgegebene Stimmen Fachschaft B 331 (30,99%)
Abgegebene Stimmen Fachschaft G 144 (21,98%)
Abgegebene Stimmen Fachschaft M 311 (31,48%)
Veröffentlicht unter Berichte, Fachschaft, M18, StuKo, Verschiedenes | 1 Kommentar

April-Ausgabe der mini.micro (Thema: Busticket)

Bald steht die Urabstimmung über unser Busticket an und damit ihr euch eine Meinung zum Thema bilden könnt, gibt's die mini.micro hier auch als PDF zum Runterladen, falls ihr keine gedruckte Version bekommen habt.
Habt ihr Fragen oder wollt eure Meinung kundtun? Bittesehr, die Kommentarfunktion steht für euch bereit.

Veröffentlicht unter Berichte, M18, StuKo, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für April-Ausgabe der mini.micro (Thema: Busticket)

mini.micro: Wahl-Spezial

In dieser Ausgabe erfahrt ihr alles zu den Wahlen der Fachschaftsräte im Mai und wie ihr euch dafür aufstellen lassen könnt (ein Anmeldebogen ist auch mit dabei). Wer keine Ausgabe mehr in der Mensa oder der M18 oder sonstwo ergattert hat, kann sie sich auch selbst ausdrucken. Hier sind die PDFs: Vorderseite, Rückseite

ALSO AVAILABLE IN ENGLISH: front page, back page

Veröffentlicht unter Blog, Referate, StuKo, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar