Studierendenvertretung Bauhaus-Universität

Das System der Studierendenvertretung an der Bauhaus-Universität Weimar ist deutschlandweit einmalig. Studierende können einmal jährlich ihre Vertreterinnen und Vertreter direkt in die FachschaftsRäte wählen. Der FsR, wie der FachschaftsRat abgekürzt wird, aggiert als studentisches Gremium in der Regel auf Fakultätsebene und behandelt in erster Linie fakultätsinterne Themen. Das höchste studentische Gremium der Universität ist der StudierendenKonvent, dessen Mitglieder aus und von den FachschaftsRäten indirekt deligiert werden. Der StuKo, wie der StudierendenKonvent sich abkürzt, aggiert universitätsweit und vertritt die Interessen aller Studierenden. Unterstützt wird die Arbeit des StuKo durch Referate, welche alle möglichen Themenbereiche des studentischen Alltags abdecken und dem StuKo zuarbeit leisten. Die Studierendenschaft wird unter anderem auch im Senat, Universitätsrat, diversen Ausschüssen und Kommissionen durch studentische Mitglieder bzw. Beisitzer vertreten.