Suchst du nach etwas, das du hier noch nicht findest? Schau, ob du hier fündig wirst!
Menu Schließen
Schließen

Die M18 seit 2001: Das Haus

Die M18 seit 2001: Das Haus

Das Haus: 1817 erbaut für Küchenmeister Ungelenk, 600qm Nutzfläche, “(gehört) in Erscheinung, Struktur und Substanz zu den am besten erhaltenen klassizistischen Bürgerhäusern Weimars” (TLZ, 18.10.2001).

1991 durch die Universität erworben. Bereits vor der Sanierung erhielt der StuRa auf Anfrage eine Genehmigung zur Zwischennutzung von leerstehenden Räumen im 1.OG und nutzte diese als StuRa-Büro.

Grundsanierung 1999-2001, die angedachte Nutzung als Büroräume für die Universität wird verworfen und das Haus mit Zuarbeit einer studentischen Planungsgruppe als Haus der Studierenden fertiggestellt.

Sprecher*innen:

Heiko Schultz
David Lodemann
Michael Nieke
Katja Fischer