Willkommen in der M18!



Die M18 - von Marienstraße 18 - ist das erweiterte Wohnzimmer vieler Studierender der Bauhaus-Universität und Hochschule für Musik in Weimar. Mitten auf dem Uni-Campus gelegen, ist das Haus seit Anfang des Jahrtausends in Händen der Studierendenschaft und verwaltet sich selbst. Cafe s140 und der Kontor&Stift sind oft bekannt, doch die M18 ist weitaus mehr! Entdecke die Heimat der Studierendenvertretung beider Hochschulen, zahlreicher Referate und Initiativen, sowie der fleissigen ehrenamtlichen Helfer, die den Studierenden-Alltag in Weimar bereichern und erleichtern.

Pandemiebedingt ist die M18 momentan leider für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Aktuelle Informationen zum Infektionsschutz rund um die M18 findet ihr hier.

M18 - Das Haus der Studierenden
Die M18 – abgeleitet von Marienstraße 18 – umgangssprachlich das erweiterte Wohnzimmer vieler Studierender. Das gelbe Haus mitten auf dem Uni-Campus ist seit Anfang dieses Jahrtausends in den Händen der Studierendenvertretung der Bauhaus-Universität Weimar. Seit einigen Jahren ist auch der StuRa der HfM dabei. Der Mehrzahl der Studis fällt natürlich zuerst das Café s140 mit Kickerraum und dem Kontor&Stift ins Auge, welche sich direkt im Erdgeschoss befinden. Doch es gibt noch so viel mehr! Wer sich traut den ersten Treppenstufen nach oben zu folgen, wird in die Welt des studentischen Engagements eintauchen. Hier tummeln sich Bastler im Maschinenraum - dem Hackspace der Technikaffinen, Musiker sowie Künstler greifen auf Technik der Culture Care zurück, die marke.6 organisiert von ihrem Büro aus Ausstellungen und nebenan wird von Kulinar Kultur lecker gekocht. Im Sitzungssaal trifft man fast jeden Abend Woche Studierendenvertretungen während ihrer Sitzungen an. Ihr Headquarter haben sie jedoch noch eine Etage weiter oben. Hier befindet sich das Büro der Studierendenvertretungen.
Studierendenvertretungen
Aus der Studierendenschaft eurer Fakultät (also eurer Fachschaft) wählt ihr jährlich zwölf Wagemutige, die ausziehen um eure Interessen zu vertreten. An die FachschaftsRäte (FsR) könnt ihr z. B. Fragen zur Prüfungsordnung, Anregungen zur Lehre oder studienbezogene Probleme herantragen. Aus diesen Reihen werden darüber hinaus Mitglieder in den StudierendenKonvent und den Fakultätsrat delegiert. Neben der Arbeit organisieren die FsRs traditionell besondere Veranstaltungen im Jahresverlauf und freuen sich stets über engagierte Studis. Die öffentlichen Treffen finden regelmäßig im Büro der Studierendenvertretungen oder im Sitzungssaal der M18 statt.
Initiativen
Studieren ist mehr als nur im Hörsaal, Labor oder Proberaum zu sitzen. Vermutlich trifft dies nirgendwo besser auf das studentische Leben zu als in Weimar. Ganz im Sinne des Bauhaus-Gedankens gibt es unzählige Möglichkeiten, sich neben dem Studium auszutoben und seiner kreativen Energie freien Lauf zu lassen. Was immer euch interessiert, wir versprechen euch, dass es die passende Initiative geben wird. Gibt es sie nicht, besteht jedes Jahr im November die Mo¨glichkeit eine Neue zu gründen. Zu diesem Zeitpunkt entscheidet der StuKo in seiner traditionellen Initiativen-Sitzung, welche Gruppe sowohl finanziell als auch logistisch unterstützt werden soll. Habt ihr Fragen, meldet euch gerne bei unserem Referat für Initiativenkoordination oder direkt bei der entsprechenden Initiative. Tipp: Bei der Movie Lounge während der Einführungswoche stellen sich alle Initiativen vor und laden zum Mitmachen ein. Denn darauf kommt es an! Wir brauchen DICH, um das kreative Leben fernab der Studienpläne zu gestalten.

Alle Nachrichten

#wortmeldung zur StuKo-Sitzung am 10. August 2020

In der vergangenen StuKo-Sitzung wurden konkrete Aufgaben verteilt bzw. Arbeitsgruppen gebildet. Nun soll schnellstmöglich ein einheitliches Hygienekonzept für die M18 erarbeitet werden. Dabei soll mit Mitgliedern, der in der M18 aktiven Initiativen, zusammengearbeitet werden. Außerdem wird die Erstiwoche dieses Jahr zum ersten mal weitgehend digital stattfinden. Trotz der fehlenden Präsenz-Erstiwoche arbeiten wir daran, den neuen Studierenden einen möglichst guten Start an der Uni, sowie in Weimar zu ermöglichen.


In the last StuKo meeting specific tasks were distributed and working groups were formed. A uniform hygiene concept for the M18 should now be developed as quickly as possible. The aim is to work together with members of the initiatives active in the M18. In addition, the Erstiwoche will be largely digital for the first time this year. Despite the lack of a first week of attendance, we are working on giving the new students the best possible start at the university and in Weimar.

Luisa Müller-Bornemann, Fakultät A&U

Veröffentlicht unter M18 | Schreib einen Kommentar

#wortmeldung zur StuKo-Sitzung am 03. August 2020

Langsam, aber sicher startet der neue StuKo so richtig in den Alltag und hat nun schon einige wichtige Themen angestoßen.
Bei der letzten Sitzung ging es zum Beispiel um ein einheitliches Hygienekonzept für die M18, das jetzt zügig verfasst wird. So soll besonders im neuen Semester wieder eine sinnvolle, aber auch sichere Nutzung der Räumlichkeiten für das Café, Kontor&Stift und die anderen Initiativen möglich sein.
Die Erstiwoche rückt auch immer näher und will vorbereitet werden. Über Erstibeutel und die Kommunikation mit den anderen zuständigen Stellen haben wir schon mal gesprochen, in den nächsten Wochen kommt aber noch einiges an Arbeit auf uns zu.
Nicht zuletzt müssen wir aber als frisch gebackene StuKot*innen in unsere Arbeit hereinfinden, und auch dazu haben wir uns einiges überlegt. Mehr dazu gibt’s in den kommenden Wortmeldungen!


Slowly but surely the new StuKo is really getting started and already spoke about quite a few important topics.
During the last meeting for example, a unified hygiene concept for the M18, which is going to be speedily composed now, was discussed. Thereby we want to ensure a useful but also safe use of the M18’s premises for the café, the Kontor&Stift and the other initiatives in the upcoming semester.
The freshmen’s week is also getting closer and needs to be prepared. We already talked about the bags for the freshmen and the communication to the other responsible positions, but there will be quite a bit more to work on in the coming weeks.
Finally, we still need to make ourselves familiar with our work as new StuKo members and thought about a few possibilities to achieve this as well. You’ll find more on this one in the coming ‘Wortmeldungen’!

Till Mayer, Fakultät A&U

Veröffentlicht unter M18 | Schreib einen Kommentar

#wortmeldung zur StuKo-Sitzung am 27. Juli 2020

In der konstituierenden Sitzung haben die 16 neuen StuKot*innen die Legislatur 2020/2021 eingeläutet und notwendige Personalentscheidungen getroffen. Ein Dank gilt den StuKot*innen der letzten Legislatur die (Corona-bedingt) erst drei Monate später als ursprünglich erwartet ihr Amt abgeben konnten, die uns aber weiterhin für die Einarbeitung unterstützen und mit Rat zur Seite stehen. Inhaltlich wurde der neue StuKo über die wichtigen Themen und noch ausstehenden Entscheidungen eingeweiht. Unter anderem auch über ein Hygienekonzept der M18, bei welchem bisher leider noch kein Kompromiss zwischen den Beteiligten zustande kam. Gehen wirs an!


In the statutory meeting, the 16 new StuKo members inaugurated the new legislature 2020/2021 and made essential personnel decisions. Thank you to all StuKo members of the last legislature, whom could only now, 3 months later than initially anticipated, hand over their seats in the StuKo. They promised, however, to assist us in familiarizing ourselves with our new responsibilities and be there to answer our questions. With regards to content, the new StuKo was introduced to important topics and outstanding decisions, amongst others about a hygiene concept for the M18. So far, the parties involved could not formulate a compromise. Let's change this!

Jannis Leuther, Fakultät Medien

Veröffentlicht unter M18 | Schreib einen Kommentar

Die Fachschaftsratwahl Medien 2020 in Zahlen || The student council election Media 2020 in numbers

Veröffentlicht unter Medien | Schreib einen Kommentar

Wahlergebnisse Wahlen 2020/ Election results 2020


Hier haben wir für Euch, leider etwas verspätet, die Ergebnisse der diesjährigen Wahlen.
Wir bedanken uns für die Beteiligung an diesen etwas anderen Wahlen und wünschen den neuen FachschaftsRäten und Gremien eine erfolgreiche Legislatur 2020/2021!

Here we have for you, unfortunately a little late, the results of this year's elections.
We would like to thank you for your participation in these somewhat different elections and wish the new student councils and committees a successful legislature 2020/2021!

Wahlbeteiligung/ Voter participation A&U: 32%
Wahlbeteiligung/ Voter participation B: 28%
Wahlbeteiligung/ Voter participation K&G: 24%
Wahlbeteiligung/ Voter participation M: 17%

Fakultät A&U

1. Till Mayer - Wahl angenommen
2. Anna Wagner - Wahl angenommen
3. Maximilian Hoffmann - Wahl angenommen
4. Moritz Twente - Wahl angenommen
5. Bálint Kemény - Wahl angenommen
6. Marvin Krämer - Wahl angenommen
7. Magdalena Prade - Wahl angenommen
8. Luisa Müller-Bornemann - Wahl angenommen
9. Natalie Gräbner - Wahl angenommen
10. Anne-Mareike Hempel - Wahl angenommen
11. Anais Rana Temur - Wahl angenommen
12. Valentin von der Haar - Wahl angenommen
13. Jenny Oltmann - nicht gewählt
14. Jonas Hülsmann - nicht gewählt
15. Sebastian Martini - nicht gewählt
16. Emanuel Sandritter - nicht gewählt

In den Senat gewählt: Moritz Twente
In den Fakultätsrat gewählt: Anna Wagner und Marvin Krämer

Fakultät B

1. Tabea Gabi Ziegler - Wahl NICHT angenommen
2. Julia Aleksandra Engst - Wahl angenommen
3. Stina Amreihn- Wahl angenommen
4. B S Pushend Biswas - Wahl angenommen
5. Lucie Naumann - Wahl angenommen
6. Clara Heggenberger - Wahl angenommen
7. Parvathy Sivankutty Biju - Wahl angenommen
8. Cathleen Dost - Wahl angenommen
9. Summet Srivastav - Wahl angenommen
10. Tuan Nguyen Anh - Wahl angenommen
11. Vanessa Morber - Wahl angenommen
12. Milan Nareshbhai Kachhadiya - Wahl angenommen
13. Saskia Annalena Gesch- Aufgerückt und angenommen

In den Senat gewählt: Tabea Gabi Ziegler
In den Fakultätsrat gewählt: Clara Heggenberg und Stina Amreihn

Fakultät K&G

1. Leah Lemmermann - Wahl angenommen
2. Thomas Hasar Steinmüller - Wahl angenommen
3. Clara Luise Bernhard - Wahl angenommen
4. Leela Dutta - Wahl angenommen
5. Fatemeh Nejadfallah - Wahl angenommen
6. Josephine Schröder - Wahl angenommen
7. Jan Schneider - Wahl angenommen
8. Lara Desens - Wahl angenommen
9. Benedikt Petri - Wahl angenommen
10. Maximilian Schweiger - Wahl angenommen
11. Hanna Hofmann - Wahl angenommen
12. Anna Lina Weiß - Wahl angenommen

In den Senat gewählt: Emelie Brockhaus
In den Fakultätsrat gewählt: Jonna-Sophie Naujoks und Clara Luise Bernhard

Fakultät M

1. Norina Grosch - Wahl angenommen
2. Anika Enke - Wahl angenommen
3. Janiss Leuther - Wahl angenommen
4. Ludwig Lorenz - Wahl angenommen
5. Alban Bruder - Wahl angenommen
6. Elisa Kluge - Wahl angenommen
7. Lea Höpfner - Wahl angenommen
8. Julien Breunig - Wahl angenommen
9. Fionn E. Erickson - Wahl angenommen
10. Jeremias Kilian - Wahl angenommen

In den Senat gewählt: Julien Breunig
In den Fakultätsrat gewählt: Elisa Kluge und Felix Brieden

Beirat für Gleichstellungsfragen

Antonia Ney
Patrica Grass

Assistent*innrat

Lara Schuster
Tim Noack
Ludwig Lorenz

Veröffentlicht unter M18, StuKo | Schreib einen Kommentar

#wortmeldung zur StuKo-Sitzung am 20. Juli 2020

In der letzten Sitzung der Legislatur 19/20 befasste sich der StuKo besonders mit zwei Themen.
Zum Einen wurde über die Konstituierenden Sitzung, welche nächste Woche stattfinden wird, gesprochen und es wurde wichtigen Dokumenten für die nächste Legislatur erarbeitet sowie die Ergebnisse zusammen getragen. Zum Anderen befassten wir uns erneut mit der Situation in der M18. Der StuKo-Vorstand hatte vergangene Woche eine Übergangsregelung zu der Nutzung des Hauses entworfen; es wird bis Mittwoch zusammen mit der Maschinenraum Initiative an einem Hygienekonzept für das gesamte Haus gearbeitet, so dass dieses noch in dieser Woche zur Prüfung eingereicht werden kann.

Das war's von dem diesjährigen StuKo!


In the last meeting of the current legislature the StuKo spoke about two main topics.
First, we spoke about the constitutive meeting taking place next week, important documents and which information is key for the next legislature.
Second, we discussed the current situation in the closed M18. We were joined by the Maschinenraum initiative and decided, that we will work on a hygiene concept for the whole M18 until Wednesday.

That's it from this years StuKo!

Veröffentlicht unter StuKo | Schreib einen Kommentar

Wahlergebnis / election results

Die Mitglieder des FachschaftsRat Architektur und Urbanistik 2020/21
Members of the Students' Council Architecture and Urbanism 2020/21

Wahlbeteiligung/voter turnout A&U: 32% 💪🏻

Danke für Eure Beteiligung an den studentischen Gremienwahlen. Der neue FachschaftsRat geht nun voller Tatendrang in die Legislaturperiode 2020/21. Es gibt viel zu tun!

Thanks for casting your vote in the student elections. The new Students' Council is looking forward to working on new projects and current issues in the upcoming months!

Veröffentlicht unter Architektur, Fachschaft | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

StuKo-Sitzung am 20. Juli 2020/ Agenda for the StuKo-Meeting on July 20 2020

Liebe Studis,

Euer StuKo trifft sich die letzen Wochen per Videokonforenz und ist wie gewohnt für alle unserer Student*innen öffentlich.
Wenn ihr ein Thema auf die Tagesordnung bringen wollt, schreibt uns unter: stuko-vorstand@uni-weimar.de und erklärt euren Punkt damit wir uns alle vorbereiten können.

Your StuKo meets the last weeks via video-conforence and is as usual public for all our students*. If you want a topic on the agenda write us a mail: stuko-vorstand@uni-weimar.de and explain you point, so we all can prepare ourselfs.

Unsere Sitzung findet diesen Montag den 20. Juli 19:00 Uhr statt, den Link gibt es auf Anfrage bei: stuko-vorstand@uni-weimar.de oder ihr fragt einfach ein StuKot eueres vertrauens.

Currently our meetings take place this Monday, the 20th of July at 19:00 o'clock, the link to is available on request: stuko-vorstand@uni-weimar.de or just ask a StuKo-member of your trust.

Die TO-StuKo-Sitzung_2020_07_20 der StuKo-Sitzung am 8. Juni findet ihr hier.

The TO-StuKo-Sitzung_2020_07_20 of the StuKo-meeting can you find here.

Dazu sind auch alle besätigten Protokolle der StuKo-Sitzungen im Uni-Netz oder per VPN auf unserer m18-Website.

In addition, all confirmed protocols of the StuKo meetings are available in the university network or via VPN on our m18 website.

Herzliche Grüße und bis bald best regards and see you soon
euer StuKo

Veröffentlicht unter man findet keine freunde mit salahaat | Schreib einen Kommentar

#wortmeldung zur StuKo-Sitzung am 13. Juli 2020

In der heutigen StuKo-Sitzung haben wir aufgrund der neusten Corona-Entwicklung in Weimar lange diskutiert. Jetzt haben wir die neue Übergangsregeln für die Nutzung der M18 entwickelt und alle bisherigen Ausnahmen aufgehoben, während wir dabei sind ein Konzept für die gesamte M18 zu erstellen.

Es gab auch eine engagierte Bewerbung von Carmen für das Referat Kultur- und Sportförderung, weitere offene Stellen im StuKo findet ihr hier: https://m18.uni-weimar.de/stellenausschreibungen.
Bald verabschieden wir uns und sind gespannt auf die nächste StuKo-Generation die übernehmen wird: Am 21. Bis zum 23. Juli kannst du deine neuen Vertreter wählen.


In today's StuKo meeting we had a long discussion due to the latest corona development in Weimar. Now we have developed the new transition rules for the use of the M18 and removed all previous exceptions, while we are in the process of creating a concept for the entire M18.

There was also a dedicated application from Carmen for the department of cultural and sports promotion. You can find more open positions in the StuKo here: https://m18.uni-weimar.de/stellenausschreibungen.
Soon we will say goodbye and are looking forward to the next StuKo generation taking over: On July 21 until July 23, you can elect your new representatives. 

Knut Rothe, Fakultät Medien

Veröffentlicht unter M18 | Schreib einen Kommentar

Urabstimmung zur Änderung der Satzung der Studierendenschaft

English Version below
Liebe Studierende,

Zusätzlich zu den Wahlen eurer studentischen Vertreter*innen vom 21. bis 23. Juli 2020, wird es in diesem Jahr eine fixe Urabstimmung geben. Die Frage ist ob Ihr für eine Änderung des § 4 (2) der Satzung der Studierendenschaft der Bauhaus-Universität Weimar seid.

-------------------------------------------------------
Alte Fassung: Insbesondere vertreten die Organe der Studierendenschaft folgende Aufgaben:
Neue Fassung: Die Organe der Studierendenschaft vertreten folgende Aufgaben:
-------------------------------------------------------

Das sind unsere Aufgaben, welche im ThürHG aufgelistet werden:
- Wahrnehmung aller hochschulpolitischen Belange der Studierenden,
- Interessenvertretung der Studierendenschaft in sozialen Fragen,
- Interessenvertretung der Studierendenschaft in fachlichen Belangen sowie Unterstützung wissenschaftlicher und fachlicher Initiativen,
- Förderung kultureller Anliegen,
- Förderung der politischen Bildung und des gesellschaftlichen Verantwortungsbewusstseins der Studierendenschaft sowie der Dialogbereitschaft,
- Förderung sportlicher Aktivitäten, soweit nicht die Bauhaus- Universität dafür zuständig ist und
- Pflege der überregionalen und internationalen Kontakte zwischen Studierenden.

Erläuterung: Die Aufzählung der Aufgaben der Organe der Studierendenschaft in § 4 (2) der Satzung der Studierendenschaft der Bauhaus-Universität Weimar ist in § 80 ThürHG abschließend geregelt. Das Wort insbesondere widerspricht dieser abschließenden Regelung.


In addition to the elections of your student representatives  from 21 to 23 July 2020, there will be a fixed strike vote this year. The question is whether you are in favour of changing § 4 (2) of the statutes of the student body of the Bauhaus-Universität Weimar.

-------------------------------------------------------
Old version: In particular, the student body organs represent the following tasks:
New version: The student body organs represent the following tasks:
-------------------------------------------------------

These are our tasks, which are listed in the ThürHG:
- To take care of all higher education policy issues of the students,
- Representation of the students' interests in social issues,
- Representing the interests of the student body in professional matters and supporting academic and professional initiatives,
- Promotion of cultural concerns,
- Promotion of political education and the students' sense of social responsibility and willingness to engage in dialogue,
- Promotion of sports activities, unless the Bauhaus University is responsible for this and
- Maintenance of national and international contacts between students.

Explanation: The enumeration of the tasks of the organs of the student body in § 4 (2) of the statutes of the student body of the Bauhaus-Universität Weimar is conclusively regulated in § 80 ThürHG. The word in particular contradicts this conclusive regulation.

Veröffentlicht unter M18, Neues vom StuKo | Schreib einen Kommentar

Prüfungsphase SoSe20 I Examination phase SuSe20

Die Eintragung in die Prüfungen ist nur noch heute am 13.07.2020 online im bison möglich. Ein Rücktritt kann selbstständig im bison-Portal bis zum 20.07.2020 vorgenommen werden.
Eine Austragung aus dieser Einschreibliste kann bis eine Woche vor Beginn der Prüfungsphase Sommersemester 2020 (T: 20.07.2020) über das Prüfungsamt (ggf. E-Mail) erfolgen.
Die Prüfungsphase Sommersemester 2020 (die Pufferwoche entfällt) findet in der Zeit vom 27.07. bis 14.08.2020 statt.


The registration in the exams is possible only until today 13.01.2020 online in the bison. A withdrawal can be made independently in the bison portal until 20.07.2020.
A removal from the registration list can be carried until one week before the examination phase Summer Semester 2020 (date: 20.07.2020), only, and exclusively through the examination office (e.g. by E-Mail).
The examination phase for the Summer Semester 2020 takes place in the period from July 27th to August 14th 2020.

Veröffentlicht unter Bauingenieurwesen | Schreib einen Kommentar

Fragerunde mit den studentischen Kandidat*innen der Gremienwahlen/ Question and answer session with the student candidates for the committee elections.

Am Donnerstag, 16. Juli, findet ab 15 Uhr eine Fragerunde mit einigen Kandidierenden für den Senat, die Fakultätsräte, den Beirat für Gleichstellungsfragen sowie den Assistent*innenrat über BigBlueButton statt. Eine Auflistung der vertretenen Gremien finden Sie auf der Website der Gremienwahlen.
Gerne können Sie bereits jetzt Fragen an die Kandidierenden formulieren und diese zur Vorbereitung an das Wahlamt (peter.carl.kersten[at]uni-weimar.de) senden. Darüber hinaus haben Sie selbstverständlich die Möglichkeit währenddessen Fragen direkt oder über den Chat zu stellen.

Bereits zugesagt haben Kandidierende für den Assistent*innenrat, den Fakultätsrat Architektur und Urbanistik und den Senat aus den Fakultäten Architektur und Urbanistik, Bauingenieurwesen sowie Medien.

Fragerunde mit den Kandidatinnen und Kandidaten der Gremienwahlen
Donnerstag, 16. Juli, 15 Uhr
BBB-Raum: https://meeting.uni-weimar.de/b/pet-edb-jbj


On Thursday 16 July, from 3 p.m. there will be a round of questions with some candidates for the Senate, Faculty Councils and Equal Opportunity Advisory Board for the Assistant Council via BigBlueButton. A list of the committees represented can be found below.
You are welcome to formulate questions to the candidates already now and send them to the election office (peter.carl.kersten@uni-weimar.de) in advance. In addition, you can of course ask questions directly or via the chat.

Candidates for the Assistant Council, the Faculty Council of Architecture and Urbanism and the Senate from the Faculties Architecture and Urbanism, Civil Engineering and Media have already confirmed their participation.

Question-and-answer session with the candidates of the committee elections
Thursday, July 16, 3:00 p.m.
BBB-Room: https://meeting.uni-weimar.de/b/pet-edb-jbj

Veröffentlicht unter M18 | Schreib einen Kommentar

#wortmeldung zur StuKo-Sitzung am 06. Juli 2020

Die M18 ist und bleibt vorerst geschlossen! Bitte haltet euch alle daran, damit die M18 uns Studierenden noch lange zur Seite stehen kann.
Und damit die Studierendenschaft weiter vertreten wird, werden bald unsere neuen Vertreter*innen gewählt. Die Wahlen finden vom 21.-23.7. online statt. Also seid dabei und bestimmt, wer in Zukunft eure Stimmen vertreten soll. (weitere Infos unter: https://m18.uni-weimar.de/wahlen2020)
Und jetzt noch eine wichtige Info für die Studierenden der Fakultät Bauingenieurwesen: Ihr könnt euch noch bis zum 13.7. auf BISON zu den Prüfungen anmelden und laut Corona-Satzung habt ihr in diesem Semester jeweils einen Freiversuch pro Prüfung. Viel Erfolg bei den Klausuren!


The M18 is and remains closed for the time being! Please keep this in mind so that the M18 can continue to support us students for a long time.
And so that the student body can continue to be represented, our new representatives will be elected soon. The elections will take place online from 21.7. to 23.7. So be there and decide who will represent your votes in the future. (further information under: https://m18.uni-weimar.de/wahlen2020)
And now some important information for the students of the Faculty of Civil Engineering: You can still register for the exams on BISON until 13.7. and according to the Corona statutes you have one free attempt per exam this semester. Good luck with the exams! 

Sophie Littmann, Fakultät B

Veröffentlicht unter M18 | Schreib einen Kommentar

Corona Satzung des Senats/ Corona Statute of the Senate

Liebe Studis,
aufgrund der Covid-19-Pandemie gestaltet sich dieses Sommersemester anders als die vorherigen. Auch die Regelungen bezüglich der Prüfungen wurden nun an die vorherrschende Situation angepasst. Lest hier die relevanten Punkte bezüglich der Prüfungsmodalitäten in diesem Semester:

Corona Satzung des Senats - Prüfungsangelegenheiten

§ 3 - Online-Klausuren (Präsenzprüfungen)
(1) Klausuren können in der Form elektronischer Klausuren (E-Klausuren) durchgeführt werden, sofern dies aus fachlicher Sicht als geeignet erscheint.
(2) Die E-Klausur findet in den Räumlichkeiten der Bauhaus-Universität Weimar als Aufsichtsarbeit in Anwesenheit einer fachkundigen Person statt, die das Protokoll führt.
(3) Es muss sichergestellt werden, dass die elektronischen Daten eindeutig und dauerhaft den Kandidaten/der Kandidatin zugeordnet werden können. Dem Kandidaten/der Kandidatin ist nach den allgemeinen Vorschriften die Einsicht in die erzielten Ergebnisse zu gewähren.
(4) E-Klausuren dürfen ausschließlich unter Einsatz von DV-Systemen (Hard- und Software) erbracht werden, die in der Verwaltung der Universität stehen oder vom Rechenzentrum (SCC) für diesen Zweck freigegeben worden sind.
(5) Sind Studien- oder Prüfungsleistungen in Form von E-Klausuren zu erbringen, so ist den Studierenden im Rahmen der jeweiligen Lehrveranstaltung ausreichend Gelegenheit zu geben, sich mit dem elektronischen Prüfungssystem vertraut zu machen. Die datenschutzrechtlichen Bestimmungen sind einzuhalten.
(6) Elektronische Prüfungen nach dem Multiple-Choice-Verfahren sind ausgeschlossen.

§ 4 - Online-Distanzprüfungen (Fernprüfungen)
(1) Online-Distanzprüfungen sind Prüfungen, die mithilfe telekommunikationsfähiger Endgeräte in der Regel außerhalb der Räumlichkeiten der Bauhaus-Universität Weimar abgelegt werden.
(2) Online-Distanzprüfungen dürfen nur in mündlicher Form mittels Bild- und Tonverbindung durchgeführt werden. Online-Distanzprüfungen in Form von Klausuren, bei denen die Prüfungsaufsicht computergestützt (z.B. online proctored exams) erfolgt und die synchron, also in Echtzeit, absolviert werden, sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht möglich; die zukünftige Durchführbarkeit bedarf der vorherigen Klärung grundlegender technischer und rechtlicher Fragen.
(3) Werden mündliche Online-Distanzprüfungen durchgeführt, sind Maßnahmen zur Sicherung der Chanchengleichheit und zur Verhinderung von Missbrauch und Täuschungsversuchen zu treffen. Vor Prüfungsbeginn ist eine Identitätsfeststellung vorzunehmen (durch z.B. Vorlage des Ausweises, des Passes oder der thoska). Die Einwilligung zu diesem Prüfungsformat ist in Textform (z.B. per E-Mail) von den zu Prüfenden einzuholen.
(4) Den Studierenden soll vor der Prüfung hinreichend Gelegenheit gegeben werden, sich mit dem elektronischen Prüfungssystem vertraut zu machen. Zugelassen sind Softwaredienste, die durch die Universität zentral freigegeben wurden und für die es entsprechende Verträge gibt, z.B. BigBlueButton und DFNconf mit Pexip.
(5) Datenschutzrechtliche Bestimmungen sind einzuhalten.

§ 5 - Prüfungsrechtliche Sonderregelungen
(1) Treten mit oder nach Beginn der elektronischen Prüfung (gemäß § 2) oder der Online-Distanzprüfung (gemäß § 3) technische Probleme auf, beispielweise ein kompletter oder teilweiser Zusammenbruch der Verbindung, die dazu führen, dass die Prüfung nicht nach dem Grundsatz der Chancengleichheit und dem Gebot der Fairness abgehalten werden kann, ist entweder der damit verbundene Zeitverlust durch eine entsprechende Verlängerung der Prüfungszeit auszugleichen oder die Prüfung zu beenden und ggfs. zu einem anderen Zeitpunkt fortzusetzen. Im Falle einer Neuansetzung oder der Fortsetzung der Prüfung gilt diese als erster Prüfungsversuch. Die jeweilige Entscheidung trifft der Prüfer/die Prüferin nach pflichtgemäßem Ermessen.
(2) Die Frist, bis zu der sämtliche nach der Studien- und Prüfungsordnung für den Studienabschluss erforderliche Studien- und Prüfungsleistungen erbracht sein müssen, verlängert sich antragsfrei um ein Semester.
(3) Bearbeitungsfristen von z.B. Haus-, Seminar-, Projekt- oder Abschlussarbeiten können durch den zuständigen Prüfungsausschuss abweichend von den Prüfungsordnungen angemessen verlängert werden, wenn berechtigte Gründe vorliegen; dies gilt insbesondere im Fall von erschwertem Zugang zu wissenschaftlicher Literatur durch Bibliotheksschließungen oder durch die Schließung von Laboren, Werkstätten und Arbeitsräumen. Der Prüfungsausschuss kann die Entscheidung über die Verlängerung auch auf die Prüfer/Prüferinnen übertragen.
(4) Ist in den Studien- und Prüfungsordnungen eines Studiengangs ein Auslandssemester als Pflichtsemester festgelegt, so wird diese Pflicht für das Sommersemester 2020 und das Wintersemester 2020/21 ausgesetzt. Der Prüfungsausschuss trifft die entsprechenden alternativen Festlegungen zur Erlangung der notwendigen Leistungspunktezahl. Möchten Studierende das Auslandssemester trotzdem wahrnehmen, so sind sie bestmöglich zu unterstützen. Dazu können die Angebote der Universität und insbesondere des Dezernats Internationale Beziehungen/ International Office genutzt werden.
(5) Prüfungen, die während des Sommersemesters 2020 angetreten  werden, werden im Falle des Nichtbestehens nicht gewertet (Freiversuch). Das Ergebnis einer erbrachten und bestandenen Prüfungsleistung wird jedoch gewertet. Eine erneute Ablegung der Prüfung zur Notenverbesserung ist ausgeschlossen. Diese Regelung findet auf Abschlussarbeiten keine Anwendung.
(6) Der Prüfungsausschuss kann entscheiden, dass die Abgabe der Abschlussarbeit allein in elektronischer Form fristwahrend im Sinne der jeweiligen Prüfungs- und Studienordnung ist. Er kann zudem beschließen, dass abweichend von den Vorgaben in der jeweiligen Prüfungs- und Studienordnung von den dort vorgesehenen Druckexemplaren quantitativ abgewichen werden darf, wobei mindestens ein Druckexemplar abgegeben werden muss.

Alles andere findet Ihr unter diesem Link: Beschluss_Bauhaus-Universitaet


Dear students,
due to the Covid-19 pandemic, this summer semester is different from the previous ones. The regulations concerning examinations have now also been adapted to the prevailing situation. Read here the relevant points concerning the examination modalities in this semester:

Corona Statute of the Senate - examination matters


§ 3 - Online exams (presence tests)

(1) Written examinations may be conducted in the form of electronic examinations (e-examinations) if this appears to be suitable from a professional point of view.
(2) The electronic exam shall take place on the premises of the Bauhaus-Universität Weimar as supervisory work in the presence of a competent person who shall take the minutes.
(3) It must be ensured that the electronic data can be clearly and permanently assigned to the candidates. The candidate shall be granted access to the results achieved in accordance with the general regulations.
(4) E-examinations may only be conducted using IT systems (hardware and software) that are part of the university's administration or have been approved for this purpose by the computer centre (SCC).
(5) If study or examination performances are to be rendered in the form of e-examinations, students shall be given sufficient opportunity to familiarize themselves with the electronic examination system within the framework of the respective course. The provisions of data protection law shall be observed.
(6) Electronic examinations according to the multiple choice procedure are excluded.


§ 4 - Online distance tests (remote tests)

(1) Online distance examinations are examinations that are usually taken outside the premises of the Bauhaus-Universität Weimar with the help of telecommunication-capable terminals.
(2) Online distance examinations may only be held in oral form using image and sound connections. Online distance examinations in the form of written examinations, in which the examination supervision is computer-supported (e.g. online proctored exams) and which are taken synchronously, i.e. in real time, are not possible at the present time; future feasibility requires the prior clarification of fundamental technical and legal questions.
(3) If oral online distance examinations are conducted, measures must be taken to ensure equality of opportunity and to prevent abuse and attempts at deception. Before the start of the examination, identity must be established (e.g. by presenting an identity card, passport or thoska). Consent to this verification format must be obtained in text form (e.g. by e-mail) from the person to be verified.
(4) Students should be given sufficient opportunity to familiarize themselves with the electronic examination system before the examination. Admitted are software services that have been centrally released by the university and for which corresponding contracts exist, e.g. BigBlueButton and DFNconf with Pexip.
(5) Data protection regulations shall be observed.


§ 5 - Special provisions under audit law

(1) If technical problems occur with or after the start of the electronic examination (in accordance with § 2) or the online distance examination (in accordance with § 3), for example a complete or partial breakdown of the connection, which means that the examination cannot be held in accordance with the principle of equal opportunities and the requirement of fairness, either the loss of time associated with this must be compensated for by a corresponding extension of the examination time or the examination must be terminated and, if necessary, continued at another time. If the examination is rescheduled or continued, it shall be considered the first attempt at the examination. The decision in each case is made by the auditor according to his best judgment.
(2) The deadline by which all study and examination achievements required for the degree according to the Study and Examination Regulations must be completed is extended by one semester without the need for an application.
(3) Deadlines for the processing of e.g. term papers, seminar papers, project papers or final papers may be extended appropriately by the responsible examination board in deviation from the examination regulations if there are justified reasons; this applies in particular in the case of difficult access to scientific literature due to library closures or the closure of laboratories, workshops and workrooms. The examination board may also transfer the decision on the extension to the examiners.
(4) If the study and examination regulations of a course of study specify a semester abroad as a compulsory semester, this compulsory semester shall be suspended for the summer semester 2020 and the winter semester 2020/21. The examination board shall make the corresponding alternative stipulations for the attainment of the required number of credit points. If students still wish to take up the semester abroad, they are to be supported in the best possible way. For this purpose, students can make use of the services offered by the University and, in particular, by the International Relations / International Office.
(5) Exams taken during the 2020 summer semester will not be marked if they are not passed (free attempt). However, the result of a completed and passed examination will be evaluated. It is not possible to take the examination again to improve the grade. This regulation does not apply to final papers.
(6) The examination board can decide that the submission of the final paper in electronic form alone is in compliance with the deadline within the meaning of the respective examination and study regulations. It may also decide that, in deviation from the requirements of the respective examination and study regulations, quantitative deviations from the printed copies provided there may be made, whereby at least one printed copy must be submitted.

Everything else you will find under this link: Beschluss_Bauhaus-Universitaet

Veröffentlicht unter M18 | Schreib einen Kommentar

StuKo-Sitzung am 6. Juli 2020/ Agenda for the StuKo-Meeting on July 6 2020

Liebe Studis,

Euer StuKo trifft sich die letzen Wochen per Videokonforenz und ist wie gewohnt für alle unserer Student*innen öffentlich.
Wenn ihr ein Thema auf die Tagesordnung bringen wollt, schreibt uns unter: stuko-vorstand@uni-weimar.de und erklärt euren Punkt damit wir uns alle vorbereiten können.

Your StuKo meets the last weeks via video-conforence and is as usual public for all our students*. If you want a topic on the agenda write us a mail: stuko-vorstand@uni-weimar.de and explain you point, so we all can prepare ourselfs.

Unsere Sitzung findet diesen Montag den 6. Juli 19:00 Uhr statt, den Link gibt es auf Anfrage bei: stuko-vorstand@uni-weimar.de oder ihr fragt einfach ein StuKot eueres vertrauens.

Currently our meetings take place this Monday, the 6th of July at 19:00 o'clock, the link to is available on request: stuko-vorstand@uni-weimar.de or just ask a StuKo-member of your trust.

Die TO-StuKo-Sitzung_2020_07_06 der StuKo-Sitzung am 8. Juni findet ihr hier.

The TO-StuKo-Sitzung_2020_07_06_engl..docx of the StuKo-meeting can you find here.

Dazu sind auch alle besätigten Protokolle der StuKo-Sitzungen im Uni-Netz oder per VPN auf unserer m18-Website.

In addition, all confirmed protocols of the StuKo meetings are available in the university network or via VPN on our m18 website.

Herzliche Grüße und bis bald best regards and see you soon
euer StuKo

Veröffentlicht unter StuKo | Schreib einen Kommentar