Stellenausschreibungen

Hier findest du die aktuellen Stellenausschreibungen der Studierendenvertretung der Bauhaus-Universität Weimar. Wir freuen uns auf deine Bewerbung! Bei Interesse und Fragen wende dich bitte an unsere Geschäftsführung.

StudierendenKonvent:

Referent oder Referentin
für Referat Informationsverbreitung und Öffentlichkeitsarbeit

ab sofort

Das Referat Informationsverbreitung und Öffentlichkeitsarbeit ist das Sprachrohr der Studierendenvertretung der Bauhaus-Universität Weimar. Es ist unter anderem für den Inhalt und die Pflege der M18-Webseite und Social-Media-Kanäle zuständig. Zudem werden diverse Projekte des StuKo in Form von Grafiken und Präsentationen vom Referat unterstützt.

StudierendenKonvent:

stellvertretende(r) Referent oder Referentin
für das Referat Infrastruktur Haus

ab sofort

Das Hausreferat Kümmert sich um die Belange des Haus der Studierenden (M18). Es ist Ansprechpartner für die Infrastruktur der Immobilie, sowie der Kontakt zu Liegenschaften und Stadt. Des Weiteren koordiniert es Reparaturen/ Umbauarbeiten in und um die M18 und beruft mindestends einmal im Semester eine Haus-Vollversammlung ein. Für die Nutzer des Hauses ist es Ansprechpartner und koordiniert mit der Geschäftsführung die Kurzfristige Raumvergabe.

StudierendenKonvent:

Referent oder Referentin
für das Referat Digitale Infrastruktur

ab sofort

Das Referat für Digitale Infrastruktur ist im weitesten Sinne für
alles mit Computern in der m18 verantwortlich.
Zu den Aufgaben des Referats gehören die Administration und Verwaltung
der Computer-Infrastruktur, Drucker und hausinterner Vernetzung in der
gesamten m18 sowie die Administration der Server und dort laufenden
Dienste.

Der StuKo verwaltet einen Teil seiner IT-Infrastruktur selbst, wir
haben zwei Server im Rechenzentrum des SCC, wo die Webseiten und
diverse Blogs und Dienste lokal gehostet sind. Unter anderem sendet
auch bauhaus.fm über diese Infrastruktur. So haben wir eigene E-Mail
Adressen und Mailverteiler für Initiativen und interessierte
Interessengruppen, weiterhin gibt es eine eigene Nextcloud-Instanz
damit wir datensparsam und dezentral unsere Dokumente verwalten
können, sowie einige weitere lokale Dienste die für Studierende der
Bauhaus-Universität nützlich sind.

Das Referat kann auch gerne von mehreren Leuten ausgeübt werden und
man kann die Aufgaben gut aufteilen. Interesse und etwas Erfahrung mit
Linux und der Funktionsweise vom Internet (E-Mail, Webserver, Hosting,
Security von Anwendungen) wären nützlich für den Server-Teil, aber es
gibt auch viele andere Aufgaben wie z.B. die Verwaltung der Rechner
und Drucker im Büro sowie Verwaltung von E-Mail-Adressen und Listen wo
jede helfende Hand gebraucht wird!

Es funktioniert momentan alles recht problemlos und ihr werdet
ausführlich eingearbeitet und könnt eigentlich nix kaputt machen,
dafür experimentieren und eigene Ideen umsetzen.

StudierendenKonvent:

Referent oder Referentin
für das Referat Kulturförderung

Als ReferentIn hast du vor allem die Aufgabe, die regelmäßigen Treffen des Kultur- und Sportförderausschusses zu organisieren und koordinieren. Je nach Absprache mit den anderen Vertretenden im Kultur- und Sportförderausschuss wirst du wahrscheinlich auch in den entsprechenden StuKo-Sitzungen erscheinen, um die neuen Anträge vorzustellen und vom StuKo bestätigen zu lassen.
Einmal im Jahr ist es außerdem vor allem deine Aufgabe, dem StuKo einen Rechenschaftsbericht abzugeben, in dem gezeigt wird, für welche Förderprojekte das Geld zugesagt wurde, wie viel Geld tatsächlich ausgegeben wurde, ob ihr eure Jahresziele erfüllt habt und was eure Ziele für das kommende Jahr sind.
Für all das gibt es aber bereits gut ausgearbeitete vorgearbeitet Dokumente, sodass nur Copy-Past und einfaches Tabellenausfüllen erwartet wird. Es stehen außerdem immer alle anderen Referate, der StuKo und deine Ausschussmitglieder (idealerweise 1 aus jeder Fakultät) an deiner Seite und helfen gerne weiter.
Ansonsten sind dir in deiner Kreativität und deinem Engagement für das Referat keine Grenzen gesetzt. Organisiere eigene Veranstaltungen, bespiele ganz viel Instagram und Facebook oder designe analoge Poster, um noch mehr Leute auf das Referat aufmerksam zu machen.

StudierendenKonvent:

Studentisches Mitglied im Ausschuss für Planung und Haushalt

Der Ausschuss für Planung und Haushalt ist ein Ausschuss des Senats. Hier werden die Finanzen der Universität diskutiert, insbesondere auch die Mittelverteilung zwischen den einzelnen Institutionen der Universität. Es erfolgen wichtige Weichenstellungen zur Verteilung von Finanzmitteln innerhalb der gesamten Institutionen. Unter anderem wird auch oft über Strategien beraten um Geld effizienter und geschickter zu verteilen, zur Weiterentwicklung aller Bereiche. Es gilt auch, studentische Belange bei für uns ungünstiger Mittelverteilung zu vertreten. Das Gremium tagt einmal im Monat am Mittwoch, in der Regel 15.30.

StudierendenKonvent für das Netzwerk Welcome Weimar:

Ausschreibung Hiwi-Stelle Workshoporganisation und Koordination zum 1. August 2019 (35-40h/Monat)

Wir suchen ab dem 01.08.2019 eine neue studentische/wissenschaftliche Hilfskraft für das Team des Netzwerk Welcome Weimar der Bauhaus-Universität Weimar. Das Netzwerk Welcome Weimar entstand im Sommersemester 2016 und vereint mehrere studentische Initiativen für und mit geflüchteten Menschen. Neben den spezifischen Tätigkeiten in den einzelnen Initiativen organisiert das Netzwerk gemeinsame Veranstaltungen für Student*innen und Geflüchtet. Hierzu zählen insbesondere das Refugee Buddy Programm und die Sprachwerkstatt Wortschatz. Wir haben für fünf Monate ab dem 1.8 eine neue Stelle bewilligt bekommen und suchen eine neue motivierte Personen, die idealerweise schon Erfahrung in Ehrenamtskoordination oder der Arbeit mit Geflüchteten hat.

Zu den Aufgaben gehört:
• Organisation von Workshops zur politischen Bildung zu den Themen Flucht und Migration
• Koordination der Helfer*innen (Einschreibung und Informationsveranstaltung)
• Planung und Umsetzung der Semesterabschlussveranstaltungen
• Entwerfen von neuen Angeboten im Wortschatz-Team
• Übernahme von Sprechstunden zur Beratung Geflüchteter, Helfer*innen und Interessierter
• Teilnahme an wöchentlichen Treffen des Netzwerks und gemeinsamen Aktionen
• Pflege der Social Media-Präsenz und Überarbeitung der Webseite
• Semesterplanung von Buddy Veranstaltungen (wie gemeinsame Ausflüge, kreative Workshops oder Theaterbesuchen)
• Bewerben und Durchführen der Veranstaltungen

Die Arbeitszeit umfasst 35 oder 40 Stunden im Monat. Die Stelle ist im Moment bis zum 31.12.2019 vom DAAD gefördert (eventuelle verlängerbar). Es wäre also sehr schön, wenn Du noch bis Ende Dezember oder sogar länger in Weimar und an einer deutschen Hochschule eingeschrieben bist. Freude an der Arbeit in einem interkulturellen Umfeld, eigenständiges und zuverlässiges Arbeiten im Team garantieren Einblicke in die Arbeit mit Geflüchteten, Projektplanung und Öffentlichkeitsarbeit. Wenn Du Teil des fünfköpfigen Netzwerk-Teams werden willst, dann schick uns doch einfach eine Mail mit Deiner Motivation und Deinem Lebenslauf bis zum 05.07 an refugeewelcome@uni-weimar.de und wir vereinbaren dann ein Treffen mit Dir.
.