Kulturförderung

 

 

 

 

 

 

Das Referat Kulturförderung (KuFö) des Studierendenkonvent verteilt jährlich eine bestimmte Summe an Fördermitteln für studentische Projekte außerhalb der regulären Lehre. Zu erreichen sind wir immer unter

kulturfoerderung@m18.uni-weimar.de

Damit möchten wir Studierende zur Eigeninitiative anregen und für Aktionen, die außercurricular statt finden unterstützen. Das Referat fördert dadurch die studentische Kultur der Bauhaus-Universität und Weimars. Studierende der Bauhaus-Universität können Förderungsanträge für kulturelle oder sportliche Projekte einreichen. Das Referat Kulturförderung, bestehend aus studentischen VertreterInnen aus jeder Fakultät, berät sich zu den Anträgen und spricht dem StuKo seine Empfehlung aus.

Es gibt verscheidene Förderformen:

Kulturförderung:
Einzelveranstaltungen: bis 250 Euro
Veranstaltungsreihen*: bis 500 Euro
*mehrere Veranstaltungen innerhalb eines Jahres

 
Sportförderung**:
Einzel-Antrag eines Teams: bis 100 Euro
Teilnahme von Einzelpersonen an Wettkämpfen: bis 50 Euro
**Sportförderung gilt auch für Anhängermieten bei Transport von z.B. Ruderbooten.

 
Passive Förderung:
Passive Förderung umfasst die Miete der Veranstaltungs-Technik (Stuko-Technik,
KulturTragWerk) oder die Nutzung der Infrastruktur der M18. Dafür ist jedoch
vorher dringend eigenständige Rücksprache mit den jeweilig verantwortlichen
Personen (Referenten, Initiativen, Fachschaftsräte) erforderlich.

Veranstaltungen, wie Lesungen, Filmabende, Ausstellungen oder Vortragsreihen, können durch das Referat selbst durchgeführt werden.

 

Wichtige Dokumente

Wenn ihr eine Förderung beantragen wollt, füllt bitte das folgende Antragsformular in gedruckter Form aus und reicht es fristgemäß (mindestens 1 Monat vor Beginn des Projektes) im Büro des StudierendenKonvents (Marienstraße 18, Obergeschoss, StuKo-Büro) ein. Lest euch bitte immer auch die Richtlinien durch, damit euer Antrag so problemlos wie möglich bei uns bearbeitet werden kann.

Antragsformular Kulturförderung

Kulturförderrichtlinien

Bei erfolgreichem Antrag:

Die vom StuKo bewilligten Gelder werden erst auf Vorlage entsprechender Rechnungen und Zahlungsnachweise an die AntragstellerInnen ausgezahlt. Hierzu verwendet ihr bitte folgendes Dokument. Reicht das ausgefüllte und mit den Orignialbelegen versehen Dokument beim Referat Finanzen ebenfalls im StuKo-Büro, Marienstraße 18, Dachgeschoss, im Schubfach "Finanzen" oder bei der Geschäftsführerin ein.

Formular Kostenrückerstattung